Der 21.3.

Der 21.3. ist der Welt-Down-Syndrom-Tag 

Wer weiß, was das Down-Syndrom/Trisomie 21 ist?  

Das Down-Syndrom kann zu verminderter Lernfähigkeit oder auch zu körperlichen Einschränkungen führen. Wie Trisomie 21 das Kind jeweils betrifft, ist im Einzelfall höchst unterschiedlich. Es gibt Betroffene, denen man diese genetische Besonderheit kaum anmerkt, andere sind stärker betroffen.

Allein in Deutschland leben 30.000-50.000 Menschen mit dem Syndrom. 

Trisomie 21 kann schon vor der Geburt diagnostiziert werden und verändert so das Leben aller Eltern. Daher ist es wichtig, den Glauben und den Mut nicht zu verlieren, denn ca. 90 Prozent aller Eltern mit der Diagnose brechen die Schwangerschaft ab. 

Der Welt-Down-Syndrom-Tag wird seit 2006 am 21.3. gefeiert. Er wird deswegen an genau diesem Tag gefeiert, weil die Erkrankten das 21. Chromosom 3 Mal haben. (-> 21.3) 

Es gibt jedes Jahr, dieses Jahr Corona-konform, Veranstaltungen, bei denen über die Erkrankung berichtet und die Thematik vertieft wird. 

Noch mehr ?  HIER   

https://www.bagwfbm.de/article/1736  (Quelle des Bildes) 

Mein Leben mit dem Down-Syndrom / fluter Reportage 

https://youtu.be/Lp1J2dG5lmA  (5 minütige Doku über das Leben mit dem Down Syndrom) 

(Trotz inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte der Links auf unserer Seite. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Bitte weist uns auf Probleme hin (falls plötzlich Gebühren erhoben werden, fragwürdige Inhalte auftauchen…), damit wir den Link deaktivieren können.)

Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.