Home

Nein, ihr träumt nicht, die Redaktion ist aus ihrem Loch geklettert und hat es nach sagenhaften zwei Jahren geschafft, eine neue Schülerzeitung mitzubringen. Dieses Mal, an den Rest angepasst, in der online-Version. Ja. Uns ist es gelungen, eine Website zu erstellen (Nach 3 Monaten Verzweiflung). Wir haben jetzt sogar verschiedene Kategorien, die ihr unter Beiträge auswählen könnt! Es ist hier so ziemlich alles neu, so auch unser Name [readmore]. Er basiert auf diesem Dings, das immer kommt, wenn Kommentare mal wieder zu lang sind, als dass YouTube sie an einem Stück zeigen könnte. (Weil eine gewisse Schülerzeitungs Autorin sprachlich sehr gewandt ist, hier nochmal ein Bild zur Verdeutlichung) 

Dies ist nur eine von endlosen Interpretationsmöglichkeiten dieses neuen Namens. Da wir natürlich vorbildlich sind, steht er auch dafür, dass wir wieder mehr lesen sollen, nicht nur auf die alte Art des Lesens, sondern, wie wir, cool und modern. Eine weitere Möglichkeit ist auch, dass unsere Artikel so spannend sind, dass man immer weiterlesen möchte, letztendlich kann es ja doch jeder für sich selbst interpretieren. (Weitere Ideen könnt ihr gerne an uns schicken, so kreativ sind wir jetzt auch nicht) 

Die größte Veränderung ist wohl die Website. Wisst ihr eigentlich, was das Beste an einer Online-Schülerzeitung ist? Sie kann gar nicht verspätet kommen, da bis vor kurzem niemand wusste, dass wir noch existieren. Damit sind wir pünktlicher als in den letzten Jahren, und wenn das mal kein Erfolg ist. 

 Jetzt wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Lesen dieses Meisterwerks! 

-Die Redaktion